Abbildung ähnlich

3-Tagesseminar "Systematische Störungs-analyse in der Stationärhydraulik"Teil 2

292016
auf Anfrage
je 1 St
keine Verfügbarkeitsinformationen

Verkaufsdaten

Mindestbestellmenge 1 St
Bestellschritt 1 St

Beschreibung

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie folgendes Anmeldeformular und senden Sie dieses an schulung@rauh-hydraulik.de

ZIELGRUPPE:
Facharbeiter, Meister, Techniker und Ingenieure aus der Instandhaltung, die zur Ausübung ihrer Tätigkeit spezielle Kenntnisse von hydraulischen und elektrohydraulischen Systemen haben müssen. Voraussetzung ist eine Teilnahme am Seminar „Systematische Störungsanalyse in der Stationärhydraulik Teil 1“

INHALTE:
  • Störungsanalyse in Maschinen mit Strom- und Sperrventilen
  • Die Wirkungsweise von Verstellpumpen mit verschiedenen Reglertypen aus analytischer Sich
  • Einstellmöglichkeiten an Verstellpumpen
  • Hydraulische Voraussetzungen für die Störungssuche beim Einsatz von Proportionalventilen
  • Möglichkeiten der Analyse des elektrischen Signalverlaufes bei der Proportional- und Servotechnik

LERNZIEL:
Die Störungsanalyse von Maschinen mit hydraulischer Leistungsübertragung gehört zu den Standardaufgaben von Instandhaltern. In der Realität kommt es immer wieder in diesem Fachbereich zu einem überproportionalen Aufwand, wenn es um die Beseitigung von Störungen geht. Eine hohe Effizienz in der Analytik senkt den Verbrauch an Ersatzteilen und reduziert die Stillstandzeiten der Produktionsanlagen. Besonderer Wert wird auf die Erkennung der Ursache gelegt und nicht auf die Beseitigung der Auswirkung. Bei Anlagen ab einer Baugröße von 5 kW, wird die Verwendung von Verstellpumpen und oftmals auch der Einsatz von Proportional- und Servoventilen, notwendig. Diese Komponenten stellen deutlich höhere Anforderungen an den Instandhalter. Speziell in der Proportional- und Servotechnik kommt das Zusammenspiel von der Elektrotechnik mit der Hydraulik hinzu. Im Seminar wird aufbauend auf Teil 1, die systematische Vorgehensweise von der äußeren Erscheinung zur Ursache, unter Einbeziehung der oben genannten Komponenten, vermittelt. Das Gleiche gilt für die Methoden und Möglichkeiten zur präventiven Erkennung von Störungen.

Sie erweitern ihre Kenntnisse zur systematischen Störungsanalyse in Systemen mit hydraulischem Anteil. Sie erlernen Erkennungsmethoden zur vorbeugenden Instandhaltung sowie den Gebrauch von Meßmitteln in der Hydraulik. Dieses Seminar ist eine Erweiterung von den Kenntnissen zur systematischen Störungssuche in Anlagen mit hydraulischem und elektrohydraulischem Anteil. Die Sachkunde wird durch eine Teilnahmebestätigung dokumentiert.

IHR SCHULUNGSWUNSCH - UNSERE AUFGABE:
Natürlich besteht für Sie auch die Möglichkeit, neben den genannten Standard-Seminaren, eine auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene und nach Ihren Wünschen gestaltete Schulung zu erhalten. Diese kann bei Ihnen vor Ort oder in unseren Schulungsräumen durchgeführt werden. Die Schulungsunterlagen werden speziell auf die Anforderungen abgestimmt. Sprechen Sie den für Sie zuständigen Außendienstmitarbeiter direkt an oder senden Sie Ihre Wünsche auch per E-Mail an schulung@rauh-hydraulik.de - Sie erhalten umgehend Ihr individuelles Angebot!

Varianten

3-Tagesseminar "Befähigte Person zurPrüfung von Hydraulik- und Druckluft-
296396

keine Verfügbarkeitsinformationen
auf Anfrage
je 1 St

3-Tagesseminar "Systematische Störungs-analyse in der Stationärhydraulik"Teil 2
292016

keine Verfügbarkeitsinformationen
auf Anfrage
je 1 St

Tagesseminar "Hydraulikflüssigkeiten(Hydrauliköle) in Theorie und Praxis"
296398

keine Verfügbarkeitsinformationen
auf Anfrage
je 1 St

Tagesseminar"Montagetraining Rohrverbindungstechnik"
296397

keine Verfügbarkeitsinformationen
auf Anfrage
je 1 St

3-Tagesseminar"Grundlagen der Hydraulik"
292013

keine Verfügbarkeitsinformationen
auf Anfrage
je 1 St